Willkommen auf „Es geht um mich!“, Ihr Ratgeber für metastasierten Brustkrebs!

Weltweit sind viele Personen in der gleichen Situation wie Sie. So wie Sie werden alle Frauen und Männer mit einer fortgeschrittenen Brustkrebserkrankung versuchen, den ersten Schock zu überwinden und einen Weg zu finden, der für sie der richtige ist. Es geht jetzt darum, die richtigen Entscheidungen zu treffen, damit das Fortschreiten der Erkrankung verzögert werden kann und Sie wieder neue Kraft schöpfen können, um die nächsten Schritte zu bewältigen – jeden Tag ein bisschen besser.

Diagnose
meine
Diagnose

Zum Zeitpunkt der Diagnose metastasierter Brustkrebs ist es sicherlich nicht leicht zu verstehen, welche Auswirkungen die Erkrankung und eine eventuelle Therapie auf Sie, Ihren Körper und Ihre Psyche haben werden.

Sie erhalten allgemeine Informationen zur Erkrankung sowie zur Diagnose.

Behandlung
meine
Behandlung

Ihre Behandlung ist die Grundlage dafür, dass Sie bei möglichst guter Lebensqualität mit der Erkrankung möglichst lange weiterleben und aktiv am Leben teilhaben können.

Sie erhalten unter anderem Informationen zu Therapiemöglichkeiten, Nebenwirkungen sowie Tipps zum Umgang mit diesen.

Gefühle
meine
Gefühle

Wie auch immer Sie sich gerade fühlen, eines ist wichtig: Sie müssen diesen Weg nicht alleine gehen.

Sie erhalten Informationen über verschiedene Angebote und wie Sie mit Ihrer Situation zurechtkommen können.

Gesundheit
meine
Gesundheit

Es gibt viele unterschiedliche Dinge, die Sie tun können, damit Sie sich wohler fühlen. Aber wichtig ist: Setzen Sie sich selbst nicht unter Druck und erwarten Sie nicht zu viel von sich selbst!

Sie erhalten Informationen, was Ihnen und Ihrem Körper guttun und helfen könnte.

Familie & Freunde
meine
Familie & Freunde

Die Diagnose metastasierter Brustkrebs berührt Sie, Ihre Familie und Menschen, die Ihnen nahestehen. Wie und ob Sie mit den Menschen, die Ihnen nahestehen, über Ihre Erkrankung sprechen, ist ganz allein Ihre Entscheidung.

Sie erhalten Tipps, wie Sie mit Ihren Eltern, PartnerInnen, Kindern und/oder FreundInnen über Ihre Erkrankung sprechen können.

Lebensplanung
meine
Lebensplanung

Wie sich die Erkrankung metastasierter Brustkrebs auf Ihr Leben und Ihren Alltag im familiären und/oder beruflichen Umfeld auswirkt, ist von sehr vielen Faktoren abhängig. Es ist schwer, sich vorzustellen, dass irgendwann das Lebensende erreicht sein wird, und die meisten Menschen möchten damit nicht konfrontiert werden. Dennoch kann es helfen, selbstbestimmt die letzte Lebensphase zu regeln.

Sie erhalten Informationen zu arbeitsrechtlichen Themen. Darüber hinaus wurde versucht, Gedanken zur letzten Lebensphase zu vermitteln.

Am Anfang versteht man vieles nicht, das kommt mit der Zeit und die Zeit bis zum richtigen Verstehen der Diagnose hilft. Man fühlt sich ausgeliefert und sollte sich mit den Fakten so schnell wie möglich vertraut machen. So viele Fragen wie möglich stellen. Das Gegenüber kann nicht wissen, was und wieviel ich wissen will. Ich sehe es als eine Holschuld meinerseits an.

Gabriele aus Österreich

Über uns

Gerade am Anfang hat man so viele Fragen. Und manchmal sind es auch Fragen, die nichts mit Medizin zu tun haben.

Um die Beantwortung genau dieser Fragen zu ermöglichen, hat sich die "Every day is precious"-Gruppe von BrustkrebspatientInnen Gedanken gemacht, welche Informationen für Sie jetzt am Nützlichsten sein könnten. Bei einigen Frauen unserer „Every day is precious“-Gruppe ist die Erkrankung nicht fortgeschritten, andere Frauen wiederum leben mit metastasiertem Brustkrebs. In Zusammenarbeit mit Pfizer Oncology und fachlichen ExpertInnen ist daraus dieser Ratgeber entstanden.

Wir sind sicher, dass die Informationen Ihnen helfen werden, Ihre Diagnose besser zu verstehen. So können Sie die für Ihre Situation richtigen Entscheidungen treffen.

Denn hier geht es um Sie und darum, Ihr Leben gut zu leben – denn jeder Tag ist wertvoll.